Startseite
Pranavita
Prinzip
Russische Heilweisen
Tierkommunikation
Über mich
Impressum
Kontakt
Disclaimer
helgahoeld.jpg
                                                     


Geb. 14. 7. 1959 in Eisenstadt

Als kleines Kind war ich schon sehr auf Tiere fixiert. Mit 3 Jahren führte ich die Katze im Puppenwagerl spazieren  und ritt auf dem  schwarzen Wolfsschäfer meiner Großmutter. Später rettete ich die Maikäfer auf der Straße vor dem Unfalltod. Meine Eltern dachten,  ich würde Tierärztin werden.  Aber nein, ich kann doch nicht in ein Lebewesen hinein schneiden! Ich kann ihm keine Schmerzen zufügen und keine Medikamente verabreichen, wenn ich weiß, dass es Nebenwirkungen gibt, die dem Lebewesen arg schaden!
Ich habe nach der Matura als Angestellte meinen Lebensunterhalt  verdient. Mit 20 Jahren konnte ich mir die ersten Reitstunden leisten und habe ein paar Jahre später mein erstes Pferd bekommen. Wie das Leben so spielt, wurde ich mit einem Reiter zusammen geführt und wir hatten 12 Pferde.   

Wir waren beide Vielseitigkeitsreiter. 1997 legte ich die Prüfung zum Übungsleiter  Fena ab. Im Vielseitigkeitssport muss man sich schon sehr mit der Psyche des Pferdes beschäftigen.
Aber erst 2006 lernte ich durch meine Freundin die Wirkung der Geistheilung  kennen. Vorher wusste ich gar nicht, dass es so etwas gibt. Meine Freundin behandelte an mir eine chronische Entzündung, die ich von einem Tag auf den anderen los war. Mein erster Gedanke war, das muss ich für meine Pferde lernen.  
Also begann ich meine erste Ausbildung von
Prana Vita Geistheilung bei Isabella Runge,
danach folgten Philippinischen Heilweisen ( Maramba )
Kinesiologische Muskeltest
Heilerseminare bei Helmut von Kritzinger,
bei Peter Singer für Mensch und Tier,
bei Reza Ketabi Pour
Russisches Schöpferwissen im Thailand Project
Tierkommunikation bei Barbara Fegerl
Tierkommunikation bei Petra Pirnus
die Kraft reiner ätherischer Öle von Young Living, Amerika

Das Interesse an weiteren Heilungsmethoden blieb nicht aus: Daher möchte ich einige Bücher, DVDs und CDs empfehlen, die uns zu verstehen geben, warum Krankheit entsteht und warum Heilung geschieht:
DVDs: 
„Water“ – die geheime Macht des Wassers. Wasser speichert Informationen und wenn man bedenkt, dass der Mensch zu ca. 90% aus Wasser besteht, kann man viele Zusammenhänge erkennen.
„Wie wir werden was wir sind“ von Bruce Lipton über die Epigenetik. Er zeigt auf, dass die Umwelt mehr den Menschen prägt als die Gene.
„The living Matrix“ Heilweisen der Zukunft.
„Heiler“ Viele Heiler kommen zu Wort und erklären wie sie arbeiten.
Bücher:
„Heilen aus dem Nichts“ von William Bengston. Wussten Sie, dass es seit einigen Jahrzehnten in Amerika Studien über Geistheilung gemacht werden? Hier beschreibt  Bengston seine Erfolge wie er an Mäusen Krebs geheilt hat.
„Heilen mit der Christuskraft“ von Elisabeth Dude. Auf der gleichnamigen CD gibt es wunderbare Meditationen zur Selbstheilung.
„The secret“ von Rhonda Byrne. Sehr amüsant geschrieben: Wie man seine Wünsche ins Universum schickt. (gleichnamige DVD)
Gregg Braden „Der Jessaja Effekt“ und „Verlorene Geheimnisse des Betens“ : Wie falsch der Mensch denkt: Es fällt uns wie Schuppen von den Augen.
„Wirksam beten“ von Kurt Tepperwein. Darüber, wie wichtig es ist, „danke“ zu sagen.
CDs  und viele Channelings und Meditationen von Gaby Teroerde und Siegfried Trebuch.
Das waren nur einige Exemplare meiner Sammlung, die mir sehr am Herzen liegen.